Treffen Sie uns unter






Durch das Ausfüllen und Abschicken des Formulars stimmen Sie der erforderlichen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen, um Ihre beiliegende Anfrage gemäß unserer Richtlinie für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu klären, zu.

VRgineers schließt sich mit NVIDIA zusammen, um VR für Unternehmen auf das höchste Leistungsniveau zu bringen

VRgineers erschließt mit NVIDIA eine neue Stufe hoher visueller Leistung und von Realismus bei der virtuellen Realität. Durch die Kombination von hochauflösender, lebensechter VR-Bilddarstellung mit Hochleistungsgrafik der neuen Generation eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten im Bereich der VR für Unternehmen. Mit dem Einsatz des neuen NVIDIA Quadro GV100 GPU laufen erstmals auch komplexe 3D-Szenen, High-Poly-Modelle und hochauflösende Texturen bei voller Bildwiederholrate reibungslos – im hochauflösenden VR-Headset von VRgineers, welches sein Potenzial maximal ausnutzt.

Jedes Virtual Reality-System ist nur so gut wie seine beiden wichtigsten Komponenten: das VR-Headset und das System, auf welchem es läuft. Für ein professionelles VR-Setup ohne Kompromisse und mit den höchsten Standards für Bildklarheit und der Fähigkeit, komplexe VR-Projekte abzuwickeln, müssen beide eine extrem hohe Leistung bringen – das Headset muss genug Auflösung, Pixeldichte und hochwertige Optik liefern, um ein klares, scharfes Bild zu erhalten und der PC muss genug Grafikleistung bieten, um die VR-Szene schnell genug für eine reibungslose Erfahrung zu machen. VRHero 5K Plus und NVIDIA Quadro GV100 liefern genau das und ergeben daher eine extrem leistungsstarke Verbindung.

Bob Pette, Vice President, Professional Visualization bei NVIDIA, sagt: „Das Revolutionspotenzial von virtueller Realität in Unternehmen ist enorm. Die professionellen Headsets von VRgineers mit dem neuen Quadro GV100 GPU machen es erstmals möglich, dass Profis in Branchen wie Produktdesign, Architektur und Engineering realistische Simulationen durchführen können, bei denen eine hohe Auflösung und die gesamte Bildqualität entscheidend sind.“

Mit dem neuen NVIDIA Quadro GV100 mit der NVIDIA Volta GPU-Architektur sind unsere VRHero 5K-Unternehmenskunden in der Lage, größere und kompliziertere 3D-Szenen ablaufen zu lassen. Sie können Modelle in annähernder Produktionsqualität verwenden, ohne dass langwierige manuelle Optimierung erforderlich ist und können anspruchsvolle Funktionen wie etwa Partikelsimulationen oder Kantenglättung in VR ermöglichen. Ich denke, dass dies die Anzahl der Stunden, die in die Anpassung von Inhalten investiert werden, dramatisch reduzieren und den Prozess für VR industriellen Anwendungen optimieren wird.

Sie können die vollständige Pressemitteilung hier lesen (EN).

Marek Polcak, Mitbegründer und CEO VRgineers