Treffen Sie uns unter






Durch das Ausfüllen und Abschicken des Formulars stimmen Sie der erforderlichen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen, um Ihre beiliegende Anfrage gemäß unserer Richtlinie für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu klären, zu.

VRgineers stellt XTAL vor – ein neues smartes Headset für Profis, voll mit neuartiger Technologie

XTAL ist das weltweit erste VR-Headset mit AutoEye und eingebettetem Leap Motion.

VRgineers führt XTAL ein, ein neues VR-Headset, das genau auf die Bedürfnisse von professionellen Designern und Ingenieuren abgestimmt wurde, die eine sehr hohe Bildqualität und Genauigkeit, ein großes Sichtfeld, eine einfache Integration sowie Datensicherheit benötigen. Egal, ob Benutzer virtuell designen, gestalten, Prototypen schaffen, lehren oder schulen wollen: XTAL bietet die visuelle Qualität, auch für die anspruchsvollsten Aufgaben.

VRgineers geht sogar noch weiter und führt mit XTAL eine Reihe von bahnbrechenden Technologien ein. Es ist das einzige Headset der Welt mit AutoEye, der firmeneigenen Technologie, die automatisch die Positionen der Linsen auf die Augen des Benutzers ausrichtet. Die Einstellung der Interpupillardistanz (IPD) wird häufig vernachlässigt, ist jedoch für eine optimale Bildqualität entscheidend. AutoEye stellt sicher, dass die IPD stets korrekt ist und ermöglicht einen einfachen Wechsel von Headset-Benutzern.

XTAL ist weltweit das erste Headset auf dem Markt mit einem eingebetteten Leap Motion-Sensor. Das hochpräzise 180º x 180º-Hand-Tracking ermöglicht dem Benutzer in einer VR-Szene eine nahtlose und intuitive Interaktion mit den bloßen Händen.

Schließlich ermöglicht das Headset durch das eingebaute Mikrofon mit gekoppelter Stimmerkennungs-Software das Erteilen von Sprachbefehlen in VR, um es dem Benutzer noch einfacher zu machen, sich auf seine Tätigkeit zu konzentrieren.

„Im letzten Jahr haben wir hunderte Stunden darin investiert, mit unseren Unternehmenbenutzern in allen Branchen zu sprechen. Wir haben Feedback gesammelt und erfahren, was den Einsatz von VR in professionellen Anwendungen schwierig macht“, sagt Marek Polcak, CEO von VRgineers. „Dann haben wir uns darum bemüht, die nächste Generation von VR-Headsets zu erstellen, die diese Themen in Angriff nimmt. Wir sind der Überzeugung, dass XTAL zu einem unverzichtbaren Bestandteil bei Prozessen im Engineering, in der Herstellung, beim Design und bei Schulungen wird. Es wird Ihnen ermöglichen, mehr zu erreichen und gleichzeitig Ressourcen, Geld und Zeit zu sparen.“

XTAL von VRgineers wurde in Prag entwickelt. Die schwierige Aufgabe bestand dabei darin, verschiedene, sich widersprechende Anforderungen unter einen Hut zu bekommen: Beibehaltung der führenden Bildqualität mit 5K-Auflösung, 170º-Sichtfeld und patentierte Nicht-Fresnel-Linsen bei Einbettung neuer Technologie und Reduzierung der Größe und des Gewichts des Headsets. Das Design von XTAL hat das erreicht. Das Gewicht wurde im Vergleich zum vorherigen Headset von VRgineers, dem VRHero, um 12 % verringert. Das schmalere, kompaktere Gehäuse und das Echtleder-Gesichtskissen machen XTAL angenehm zu tragen – auch für einen längeren Zeitraum.

VRgineers XTAL VRgineers XTAL

„XTAL ist kurz für ‚Kristall‘“, merkt Martin Holecko, einer der Mitbegründer von VRgineers, an. „Es symbolisiert die neue kristallartige polygonale Struktur des Headsets und unsere Obsession für ein kristallklares Bild in VR. Außerdem bezieht es sich auf das Herkunftsland des XTAL, das für das alte Handwerk des böhmischen Kristallglases bekannt ist.“

Der Fokus von VRgineers darauf, ein Komplettpaket mit Hardware und Software für professionelle VR-Benutzer und Anwendungsfälle im Industriebereich zu liefern, hat sich durch die Kooperation mit spezialisierten Software-Unternehmen wie Autodesk, Dassault Systèmes und ESI für die Integration von XTAL in ihren Software-Suiten noch vergrößert. So wie VR-Setups hochkomplexe VR-Projekte abwickeln können, ist XTAL für professionelle NVIDIA Quadro GPUs optimiert.

VRgineers XTAL VRgineers XTAL

„VR für den professionellen Einsatz gewinnt immer mehr an Boden“, sagt David Weinstein, Director of Enterprise VR bei NVIDIA. „Wenn man einen Produkt-Prototyp oder einen Architekturplan erstellt, muss man wirklich alle Details im Design sehen. Diese Präzision und Klarheit kommt im hochauflösenden Display des Headsets von VRgineers in Kombination mit den professionellen NVIDIA Quadro GPUs wirklich heraus.“

„Für die Ingenieure bei ŠKODA AUTO ist es während des Prozesses der Designrevision entscheidend, das digitale Modell des Fahrzeugs in der höchstmöglichen lebensechten Bildqualität und mit einem entsprechenden Sichtfeld darzustellen. Daher ist das Headset von VRgineers die einzige Option auf dem Markt, die solche Qualitätsstandards erfüllt“, sagt Leoš Červený, Koordinator für Virtual Reality und Digital Factory bei ŠKODA AUTO, einem Teil der Volkswagen-Gruppe.

Das neue Headset XTAL von VRgineers ist nun in den USA zu einem Kaufpreis von $ 5.800 verfügbar. Der Versand beginnt im September. Bestellungen können unter vrgineers.com/order aufgegeben werden.