Treffen Sie uns unter






Durch das Ausfüllen und Abschicken des Formulars stimmen Sie der erforderlichen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen, um Ihre beiliegende Anfrage gemäß unserer Richtlinie für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu klären, zu.

VRgineers unter den Finalisten für VR Bound VR Awards 2018

VRgineers wurde als Finalist in zwei Kategorien für die bevorstehenden VR Awards 2018 von VR Bound bekanntgegeben: VR-Headset des Jahres und Aufstrebendes VR-Unternehmen des Jahres

Die VR Awards ehren herausragende Leistungen in der Virtual Reality-Branche. Die Jury umfasst einige der renommiertesten Experten im Bereich der virtuellen Realität. Die Gewinner werden bei einer Preisverleihung im Oktober bekanntgegeben.

VR-Headset des Jahres

Der Preis „VR-Headset des Jahres“ wird an Unternehmen verliehen, die über Jahre herausragende Virtual Reality-Headsets herstellen. Besonderer Wert wird auf das Design, das Gefühl, die Funktionen und die Eigenschaften eines Headsets gelegt.

„VRgineers tritt für den Preis Headset des Jahres gegen zwei der bekanntesten VR-Unternehmen – HTC und Oculus – an. Dies unterstreicht erneut den Platz des Unternehmens unter den Branchenführern“, sagt Marek Polcak, CEO und Mitbegründer von VRgineers. „Ein extrem fokussiertes Team aus Ingenieuren kann zu einer ernstzunehmenden Kraft werden und heute mit jedem Global Player mithalten.“

VRgineers wurde für das für den professionellen Einsatz konzipierte VRHero 5K Plus nominiert. Dieses verfügt über doppelte Quad HD-OLED-Displays mit hoher Dichte, 5K-Auflösung ohne Kompromisse und volle 24 Bit-RGB-Farben in Kombination mit einzigartiger, speziell hergestellter Optik und einem 170°-Sichtfeld. Damit liefert es das höchste auf dem Markt verfügbare Level bei der Bildqualität und beim Realismus. XTAL, das neueste Headset von VRgineers, wurde vor kurzem eingeführt. Es baut auf dem VRHero 5K auf und verfügt über ein noch weiter verbessertes Bild und zusätzliche Technologie wie AutoEye, welches die Position der Linsen automatisch auf die Augen des Benutzers ausrichtet. Zudem umfasst es einen eingebetteten Leap Motion-Hand-Tracking-Sensor und Sprachbefehle.

Aufstrebendes VR-Unternehmen des Jahres

Der Preis „Aufstrebendes VR-Unternehmen des Jahres“ wird an Start-ups mit bewährten Geschäftsmodellen vergeben, die innovative Lösungen schaffen und innerhalb der Branche für Ambition sorgen.

„Wir begeistern uns dafür, die VR-Industrie weiterzubringen und arbeiten ständig daran, die Technologie zu einem echten Arbeitspartner in VR für Unternehmen zu machen“, ergänzt Polcak. „Die Anerkennung unserer Bemühungen in einem weltweiten Wettbewerb ist wirklich eine Ehre.“

Die vollständigen Shortlists sind auf der Webseite von VR Bound zu finden.

Tags: