Treffen Sie uns unter






Durch das Ausfüllen und Abschicken des Formulars stimmen Sie der erforderlichen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen, um Ihre beiliegende Anfrage gemäß unserer Richtlinie für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu klären, zu.

VRgineers VRHero 5K HMD integriert NVIDIA VRWorks, um Leistung für Unternehmen zu bieten

PRESSEMITTEILUNG: München, Deutschland/Prag, Tschechische Republik/Los Angeles, USA (17. Okt. 2017) – VRgineers kündigte die Integration des NVIDIA VRWorks™ Software Development Kit (SDK) an, um das hochauflösende Virtual Reality (VR)-Headset VRHero 5K für Unternehmen noch weiter zu verbessern.

VRgineers, das tschechisch-US-amerikanische Unternehmen für Virtual Reality-Engineering, erzeugt und verkauft ohne großes Aufsehen sein revolutionäres 5K-Headset an Autohersteller wie BMW, Audi, Volkswagen und Škoda. VRgineers konzentrierte sich zunächst auf diese Unternehmen, da sie hochwertige 3D-Inhalte und einen klaren VR-Anwendungsfall haben: Sie beschleunigt ihre Design- und Prototyping-Prozesse und hilft dabei, mögliche neue Modelle zu evaluieren. Das Unternehmen expandiert nun auf die Bereiche Architektur, Training und Simulationen – Kunden dafür klopfen bereits an die Tür.

Die kristallklare 5K-Bilddarstellung des VRHero ermöglicht es Autoherstellern, die Entwicklung neuer Prototypen zu beschleunigen, Jet-Piloten können eine realistische Cockpit-Umgebung erfahren und Architekten können die kleinsten Details eines zukünftigen Gebäudes abstimmen.

Durch die Integration von NVIDIA VRWorks, einer umfangreichen Suite von APIs, Bibliotheken und Engines ermöglicht VRgineers es Firmenkunden in vielen verschiedenen Branchen, VR für ihre Unternehmen und für immersive, High Fidelity-Virtual Reality-Erfahrungen einzusetzen.

„Wir investieren umfangreiche Forschung und Innovation in VRHero 5K, um die Bildklarheit zu erreichen, die erforderlich ist, wenn man VR über den Gaming-Bereich hinaus einsetzt: Dual Screen-5K-Auflösung, ein Sichtfeld mit 170°, unsere patentierte, speziell hergestellte Optik, die Fähigkeit, 16K-Bilder und -Videos anzuzeigen sowie die Einstellung von Fokus und IPD. Die Implementierung von NVIDIA VRWorks hat uns dabei geholfen, bis an die Grenzen der Technologie zu gehen“, sagte Marek Polcak, CEO und Mitbegründer von VRgineers, der vor kurzem auch bei der GTC Europe in München sprach.

„Vom Engineering und Design bis hin zu Herstellung, Betrieb und Verkauf – virtuelle Realität im Unternehmen gestaltet das Geschäftsleben, so wie wir es kennen, um“, sagt Dominic Eskofier, Head of Virtual Reality EMEAI bei NVIDIA. „NVIDIA VRWorks steht hier an vorderster Front und macht es für Entwickler ganz einfach, erstaunliche VR-Erfahrungen zu schaffen.“

Der weltweite Versand von VR- und AR-Headsets soll laut IDC 2021 fast 100 Millionen Einheiten erreichen. Das entspricht beinahe einer Verzehnfachung der 10,1 Millionen Einheiten, die 2016 versendet wurden. Goldman Sachs schätzt den gesamten adressierbaren Markt für VR-Hardware für 2025 auf 35 Milliarden USD. Ein erheblicher Anteil davon entfällt auf VR für Unternehmen – jenen Markt, auf den sich VRgineers konzentriert.

VRgineers war einer der Partner, der beim VR Village der GTC Europe von NVIDIA ausstellte, um Fachbesuchern aus der ganzen Welt den Wert von HMDs für Unternehmen mit höherer Auflösung und einem großen Sichtfeld zu zeigen.

Über VRgineers

VRgineers, Inc. ist ein Virtual Reality-Ingenieurunternehmen, das innovative Profi-VR-Ausrüstung für Unternehmen herstellt. Ihr VR-Headset der neuen Generation mit hoher Auflösung, das VRHero 5K, wird von Kunden in den Sektoren Automobil, Architektur und Training eingesetzt. Damit können sie ihre Arbeiten mit VR umsetzen.

Tags: ,